Interview mit Reinhart Brehmer (Vorstand der Vesperkirche in Nagold und Konrektor i.R. der Realschule Nagold)

Den Blick auf den Menschen richten

 

Mit Martin Luther verbinde ich die Reformation, die 95 Thesen und die Bibelübersetzung. Luther ist gegen den Ablasshandel, die Heiligen- und Reliquienverehrung, den kirchlichen Reichtum und gegen die päpstliche Macht vorgegangen. In seiner Zeit setzte er sich für die Schulbildung für alle ein. Dabei waren ihm die Aspekte Mündigkeit, Denkfreiheit und Kritikbereitschaft sehr wichtig. Da Luther selbst mit der Musik verbunden war, hat er auch die Einbindung der Musik in die Erziehung und die Bildung gefördert.

Das Wichtigste für mich ist Luthers reformatorische Erkenntnis, dass die Errettung oder das Heil des Menschen ausschließlich durch den Glauben, die Gnade, Jesus Christus und die Schrift als Geschenk angesehen werden kann – nicht durch fromme Leistungen, die man sich selbst erarbeiten muss. Martin Luther wollte keine Kirchenspaltung, sondern eine Erneuerung der Kirche. Deshalb sollten wir das Reformationsjubiläum als Wiederentdeckung des Evangeliums feiern.

In der heutigen Zeit muss es uns um die Gewinnung von Menschen gehen. Den Blick muss man auf den Menschen richten und nicht nur auf die theologischen Inhalte – aber mit einer Sprache des Volkes, die jeder versteht. Damit der Zugang für junge Leute zum Evangelium erleichtert wird, müssen Jugendliche neben der Sprache auch mit zeitgemäßer Musik und zeitgemäß verständlichen Liedern angesprochen werden. Außerdem muss man die richtigen Tages- oder Nachtzeiten finden, die in den Lebensrhythmus der jungen Menschen passen. Heutzutage kommen viele aus keiner kirchlichen Tradition – das sind zwei Drittel der Deutschen, die keiner Kirche mehr angehören. Das ist eine Zielgruppe, die man im Auge haben muss. Daher ist es erforderlich, neue Wege zu gehen. Experimente sollten dabei nicht ausgebremst werden, sondern die Menschen und Gruppen sollten dazu ermutigt und unterstützt werden. Die Freikirchen haben uns diesbezüglich vieles voraus.

 

Reinhart Brehmer wohnt in Rohrdorf und war Konrektor der Realschule in Nagold. Nun ist er im Ruhestand. Ehrenamtlich war er 39 Jahre Gemeinderat in Rohrdorf. Darüber hinaus war er Posaunenchorleiter und ist bis heute Posaunenbläser in verschiedenen Chören. Außerdem ist er seit 2014 auch Vorstand der Vesperkirche in Nagold. Zu seinen Hobbies zählt er verschiedene Sportarten, Musik und Lesen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen